Keine Termine
IMG 20160525 WA0000 IMG 20160525 WA0001

Zwei starke Teams des Städtischen Gymnasiums nahmen an den Schulkreismeisterschaften in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2003 – 2006) teil. Bei dem Vielseitigkeitswettbewerb muss jede Mannschaft sechs Disziplinen mit jeweils zehn Aktiven absolvieren. Der diesjährige Wettkampf auf der Höxteraner Weserkampfbahn verlief unter schwierigen Bedingungen. Bei zehn Grad Celsius und Dauerregen kämpften sich die Steinheimer mit Bestleistungen in den Disziplinen Sprint, Hochsprung und Weitwurf auf gute Platzierungen.

Das Team Steinheim I belegt den zweiten Platz.

„Los ging es mit der Pendelstaffel über 40 Meter. Bei dem Sprintwettbewerb haben einige Teams wertvolle Zeit liegen gelassen, weil ihnen bei der Übergabe der Staffelring zu Boden fiel. Am schnellsten war das Gymnasium Steinheim I vor der ersten Mannschaft von St. Xaver. Dieses Duell sollte dann auch bis zum finalen Ausdauerwettbewerb Bestand haben. Steinheim gewann noch den Hochsprung, während St. Xaver Bad Driburg die Duelle beim Weitsprung und Medizinballstoß gewinnen konnte. In der fünften Kategorie, dem Wurf, teilten sich beide Schulen Platz eins. Steinheim musste somit den abschließenden Lauf gewinnen und hoffen, das Bad Driburg nur Platz drei belegt. Dann hätte es einen Punktgleichstand gegeben, doch St. Xaver präsentierte sich beim achtminütigen Ausdauerlauf zu stark, gewann knapp vor dem Gymnasium Steinheim und sicherte sich damit den Gesamtsieg.“ (Neue Westfälische, 25.05.2016)

Beide Teams vertraten das Städtische Gymnasium äußerst sportlich und motiviert und sorgten trotz der Wetterlage für einen spannenden Vormittag. Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch an die drei Sporthelferinnen Imke Klemme, Antonia Mahic und Joy Wegener aus der Klasse 8b, die bei den Meisterschaften als Wettkampfrichter im Einsatz waren.

Zu Team I gehörten Greta Lesch, Karla Helmke, Lara Stock, Linnea Jakob, Franka Schröder, Charlotte Bilstein und Miriam Thiele sowie Oleg Isaak, Nico Holste, Luca Stukenberg, Viktor Sabelfeld, Elias Dickmann, Till Drüke und Paul Dück.
Team II bestand aus Kim Wieneke, Paula Strato, Emilia Elsässer, Charlize Wienkemeier, Isabell Heckel, Paula Runte und Emma Hornemann sowie Lukas Brandt, Justin Weidemann, Finn George, Daniel Jokers, Leon Dick, Joris Nickel und Emilio Kriger.

(Text und Fotos: Beh)