Mensa Nw 20 5 2020 Foto Madita Schellenberg

Die Mensa ist von innen neu gestaltet.

 

Die Mensa wird zum Bistro. Ein Betreiber wird noch gesucht. Mit Investitionen der Stadt Steinheim und unter Mitwirkung des Lenkungskreises Mensa, in dem auch Eltern und Schülervertreter beteiligt sind, wurde die Mensa neu gestaltet. Die Ausschreibung nach einer Bewirtung läuft bereits. Wenn sich ein neuer Betreiber für die Mensa findet, der als Anreiz auch die Grundschulen in Steinheim und Vinsebeck und die städtischen Kindertagesstätten mit Essen versorgen soll, kann das neue Mensa-Bistro nach den Sommerferien zu den gewohnten Zeiten zwischen 7.30 Uhr und 14:45 Uhr wieder geöffnet werden.

 

Die Mensa wird zum Bistro – Neue Westfälische 20. 5. 2020

 

(Text: Vol, Foto: Schellenberg, NW)

 

 

k messe gym1

Vor der Kontaktsperre: Gruppenfoto des Literaturkurses

 

Alle weiteren Schulveranstaltungen sind in diesem Schuljahr abgesagt. Es wird keinen Kennenlerntag für Grundschüler, keinen Lesenachmittag, keinen Sciene Fair, kein Sommerkonzert und keine Theateraufführungen des Literaturkurses geben. Alles ist anders. Schwierige Bedingungen ebenso z. B. für den Musik-, Kunst- und Literatur-Unterricht. Auch die Literaturkurs-Schülerinnen und -schüler der Q1 arbeiten in veränderter Form weiter: Aus dem Theaterprojekt ist eine Schreibwerkstatt geworden – nur das ist online auf Distanz möglich. Bis Mitte März haben sie gehofft, ihr Stück „Die Zeitreise – Eddy schaut ins Paradies“ nach Jura Soyfer aufführen zu können. Am 15. Mai und am 19. Mai 2020 wäre es soweit gewesen. Doch die wochenlange Unterrichtssperre und die Corona-Einschränkungen machen dies in diesem Schuljahr nicht mehr möglich. Vielleicht können wir das Stück oder ein anderes bei Theaterveranstaltungen im nächsten Schuljahr auf die Bühne bringen. Die Zeitreise geht also weiter. Die Zukunft wird es zeigen. Bis bald, Eddy?!

 

Auf den Menschen kommt es an - Artikel im Westfalen-Blatt vom 6. 4. 2020

 

(Text: Vol, Foto: Brakemeier, Westfalen-Blatt)

 

k 20200513 091429

Der größte Klausurraum des SGS

 

Bisher sahen unsere Schülerinnen und Schüler die Stadthalle erst nach ihrem Abitur von innen – zum Abiturball oder zur Abiturentlassungsfeier. Aber in der Stadthalle kann man nicht nur feiern. Das Städtische Gymnasium Steinheim nutzt jetzt coronapandemiebedingt den Veranstaltungsraum der Stadthalle Steinheim für die schriftlichen Abiturprüfungen. So können alle Abiturientinnen und Abiturienten ihre Klausuren mit dem nötigen Abstand schreiben. Außerdem neu: Noch nie haben bis zu 60 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturklausuren gleichzeitig in einem Raum geschrieben. Denn es passen z. B. alle Grund- und Leistungskursschüler eines Faches in einen Raum. So große Räume gibt es am SGS eben nicht. Dieses wäre auch für die Zukunft eine komfortable Option, die schriftlichen Abiturprüfungen auszulagern und in Ruhe ohne Störungen durch den normalen Unterrichtsbetrieb in einer „Stadtabiturhalle“ durchzuführen.

 

(Text und Foto: Vol)

 

 

k IMG 9690 9704

Eine Schule ohne Schüler?

 

Eine Schule ohne Schüler. Zumindest sah es so aus. Auf den Fluren herrschte kein Leben mehr. Denn ab dem 16. 3. 2020 wurde am SGS nur auf Distanz gelernt – wegen einer allgemeinen Unterrichtssperre zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Schüler und Lehrer arbeiteten zu Hause online über unsere extra dafür eingerichtete Nextcloud-Plattform und die Schulleitung blieb allein zu Haus im SGS. Die Abiturientinnen und Abiturienten der Q2 waren am 23. April die ersten Schüler, die das Städtische Gymnasium Steinheim unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln wieder betreten haben – für zwei Wochen bis zu ihrem letzten Unterrichtstag. Sie machten ganz neue Erfahrungen: Handdesinfektion nach Betreten des SGS, Abstand, festgelegte Laufwege in eine Richtung und Unterricht mit Mund-Nasen-Maske. In der Bildergalerie zeigen wir, wie das SGS unter den geänderten Bedingungen aussieht.

 

Laufwege nur in eine Richtung:

 

Der Haupteingang ist gesperrt. Die Schülerschaft soll nur die Nebeneingänge benutzen: Eingang E (an der Mensa) zu den Räumen 216 – 227 und 301 – 306, Eingang G (links neben dem Haupteingang) zu den Räumen 205 – 210. Auf den Fluren gilt nur eine Laufrichtung in Himmelsrichtung zur Sporthalle. Vom 3. Stock aus erreicht man den Ausgang über den sicheren Laufweg auf dem Dach durchs Treppenhaus an der Sporthallenseite, vom 2. Stock aus entsprechend über den Flur. Der einzige Ausgang für Schüler ist die Außentür an den Fahrradständern.

 

Am 11. Mai folgten dem Abiturjahrgang die Schülerinnen und Schüler der Q1 im Präsenzunterricht nach, der das Distanzlernen für sie wieder ergänzte. Alle anderen SGS-Schüler müssen noch bis zum 26. Mai 2020 warten. Erst dann dürfen sie ihre Schule wieder betreten. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern bis dahin weiterhin eine möglichst erfolgreiche und angenehme Distanzlernzeit, bis wir sie persönlich wiedersehen.

Bildergalerie: SGS auf Distanz

 

(Text und Fotos: Vol)

 

 

k IMG 9659gr

DKMS-Typisierung der Q2 am 6. 3. 2020

 

In diesem Jahr wurde die DKMS-Typisierungsaktion am SGS zum siebzehnten Mal durchgeführt. Die DKMS gemeinnützige GmbH (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) vermittelt Stammzellspenden an Blutkrebspatienten und gibt ihnen dadurch eine neue Lebenschance. Wie schon in den vergangenen Jahren zeigten die Schülerinnen und Schüler der Q2 Verantwortungsbewusstsein für erkrankte Mitmenschen und ließen sich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei als mögliche Spender registrieren. Organisiert wurde die Aktion mit 35 Teilnehmern von Alois Hoffmeister, dem Schulverwaltungsassistenten des SGS.

 

k SGS Ski Exkursion 1k SGS Ski Exkursion 2 Kopie

Jahrgangsstufe Q2 auf Ski-Exkursion in den Alpen

 

Obervellach - Erstmals in der Schulgeschichte am Städt. Gymnasium Steinheim begaben sich Schülerinnen und Schüler auf eine achttägige Ski-Exkursion in die kärntener Alpen und erlebten die alpine Bergwelt in 3000m Höhe auf dem Ankogel und dem Mölltaler Gletscher.

 

k IMG 9315

Frau Rieger verabschiedet

 

Am Freitag, dem 31. 1. 2020, wurde Frau Rieger vom Schulleiter Herrn Harazim, den Fachschaftsvertretern Frau Diekneite, Herrn Becker-Bertrau und Herrn Lanz, von Frau Eulering und Frau Sebeke für den Lehrerrat und vom ganzen Kollegium verabschiedet. Frau Rieger unterrichtete nach langjähriger Arbeit am Städtischen Gymnasium Bad Driburg seit dem Schuljahr 2015 / 2016 am SGS die Fächer evangelische Religion und Politik und war als Oberstufenkoordinatorin tätig.

Bildergalerie

(Text und Fotos: Vol)

Jufo2020

SGS erfolgreich beim Wettbewerb Jugend forscht

 

Auch dieses Jahr konnten Schülerinnen und Schüler des SGS Platzierungen und Preise beim Wettbewerb Jugend forscht erlangen. Am Wettbewerbstag im Heinz Nixdorf Museumsforum am 13.02 in Paderborn präsentierten Raphael Schübeler und Frederic Kröger, wie sie mit Hilfe einer selbstgebauten Drohne die Luftqualität untersuchen. Max Krawinkel und Bastian Waldhoff entwickelten eine solarbetriebene Ladestation für E-Autos. Beide Schülergruppen überzeugten durch ihr hohes Engagement, Durchhaltevermögen und ihre individuellen Ansätze.

Darüber hinaus wurde das Gymnasium Steinheim für sein besonderes Engagement durch die Stiftung Jugend forscht mit einem Geldpreis ausgezeichnet.

Wird danken der Stiftung für die Würdigung. Außerdem wollen wir uns bei der Fa. Chemical Check in Steinheim bedanken, die uns bei der Finanzierung der Projekte unterstützt.

(Kra)