Schulsozialarbeiterin
Schulsozialarbeiterin

Allgemeine Information   AWO Kreisverband Höxter e. V. - Familienstützpunkt Steinheim - Pyrmonter Str. 8 - 32839...

Weiterlesen
Tag der offenen Tür am 02.12.2017 - ab 9 Uhr

Einladung  

Weiterlesen
KKA - Konzert am 26.11.2017 - 18 Uhr
KKA - Konzert am 26.11.2017 - 18 Uhr

Plakat  „Nimmersatte Liebe“ - Konzert des Kammerchors KONSONANTE AKTION im Konzertsaal der Kulturstiftung der Abtei...

Weiterlesen
1. Elternsprechtag am 17.11.2017

Freitag, 17.11.2017, 13:30 - 20:00 Uhr Steinheim. Am Freitag, dem 17. November 2017, findet in den Räumen unserer Schule von 13:30 Uhr bis 20:00 Uhr der erste Elternsprechtag des laufenden...

Weiterlesen

November
26So KKA Konzert in Marienmuenster 

Dezember
2Sa Tag der offenen Tür 
Schulleitung
Schulleitung

Schulleiter OStD Marko Harazim Fächer: Erziehungswissenschaften und Sport Sprechzeiten nach...

Weiterlesen
Kollegium am SGS

Hier finden Sie Informationen zu unserem Kollegium und den Sprechzeiten.   Die folgenden...

Weiterlesen
Schulverwaltung
Schulverwaltung

Öffnungszeiten Sekretariat: Montag bis Donnerstag von 7.30 - 15:45 Uhr Freitag von 7.30 - 13.00...

Weiterlesen

k IMG 9486

Bestenehrung 2017

 

Pünktlich zum Schuljahresende am 14. Juli 2017 fand am Städtischen Gymnasium Steinheim wieder die alljährliche Bestenehrung in der Aula des Schulzentrums statt, zu der sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern versammelten. Hierbei wurden besonders herausragende Schülerleistungen des Schuljahres 2016/2017 in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Sprachen und Naturwissenschaften gewürdigt.

 

Bildergalerie zur Ehrung der besonders Engagierten

 

Den musikalischen Rahmen bildeten dabei zum einen der SMS-Chor „Singen mit Sinn“ und der Chor „Vocaliter“ unter der Leitungen von Herrn Brödling sowie die Schulband „The Jones“, die dieses Mal von Herrn Klundt geleitet wurde. Besonderer Dank geht auch an die Vereinigte Volksbank sowie die Sparkasse Höxter, welche jeweils 250 € an Preisgeldern gespendet haben.

 

Im sportlichen Bereich wurden von Herrn Walter für das Aufstellen neuer Schulrekorde die Schülerinnen Sina Benning (EF; Sprint) und Marina Jasperneite (9c; Crosslauf) sowie die Schüler Felix Kempe (9b; Crosslauf und Weitsprung), Laurin Gnade (9c; Hochsprung) und Jonas Mehret (EF; Kugelstoßen) geehrt. Darüber hinaus erhielt Franka Schröder (7a) eine Ehrung für die Teilnahme an den Deutschen Leichtathletik-Schülermeisterschaften.

 

Für das mit der Ausbildung zu Streitschlichtern verbundene soziale Engagement wurden verschiedene Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 von Frau Behler ausgezeichnet. Damit zusammenhängend wurden von Frau Behler auch die Schülerinnen und Schüler des FAIRmittler-Teams für ihr Engagement hinsichtlich des sozialen Lernens geehrt. Ebenfalls für ihr soziales Engagement geehrt wurden die Mitglieder des Schulweltladens durch Frau Diekneite. Der Schulweltladen verkauft in Kooperation mit dem Steinheimer Weltladen in der großen Pause fair gehandelte Produkte aus aller Welt.

 

Auch für kulturelle Leistungen gab es wieder einige Ehrungen. So wurden Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 5 durch Herrn Lanz für das Erstellen der Schülerzeitung ausgezeichnet. Frau Pfohl ehrte die Teilnehmer der Theater-AG aus den Jahrgängen 5 bis 7 für deren besondere Leistungen bei ihrer Aufführung zum Thema Integration. Für die große und stets reibungslose technische Unterstützung bei Schulveranstaltungen wurden zudem die Abiturienten Christoph Sieland, André Lücking sowie Malte Janßen durch Herrn Volmer geehrt. Die kulturelle Repräsentation des Gymnasiums Steinheim findet natürlich auch im musikalischen Bereich statt. Dafür wurde die Schulband „The Jones“ durch Herrn Brödling ausgezeichnet.

 

Im naturwissenschaftlichen Bereich konnten Schülerinnen und Schüler unserer Schule über die Schulgrenzen hinaus besondere Erfolge bei „Jugend forscht“ erzielen. Dafür wurden Nyemat Zayed und Pia-Sophie Weber für den dritten Platz beim Regionalwettbewerb (Chemie) sowie Marcel Mertens und Maurice Klocke (alle Q1) für den ersten Platz beim Regionalwettbewerb durch Herrn Dr. Krackl ausgezeichnet. Für ihr außerordentliches Engagement in der Roboter-AG erhielt zudem Melanie Bachmann (9a) eine Ehrung durch Herrn Manthey. Herr Manthey zeichnete zudem Bastian Waldhoff (5b), Nyemat Zayed (Q1) sowie Katharina Franzke (Q2) für das Erreichen der zweiten Runde im Landeswettbewerb der Mathematik-Olympiade aus. Zum ersten Mal fand im abgelaufenen Schuljahr der sogenannte „Science Fair“ statt, ein Marktplatz der Wissenschaften, bei dem die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen möglichst eigenständig wissenschaftlichen Fragestellungen nachgegangen sind. Eine Jury aus einem Oberstufenschüler, einem Lehrer, einem Wissenschaftler der Hochschule OWL und einem Vertreter der Firma Phoenix Contact zeichneten dabei die drei besten Gruppen aus, welche im Rahmen der Bestenehrung durch Herrn Dr. Krackl geehrt wurden. Den ersten Platz mit der Fragestellung „Wie kann Wasser einfach nach oben transportiert werden?“ belegten Paula Runte und Elina Weißenburger aus der Klasse 6c. Für das Erkunden der Frage, warum Lebensmittel schimmelig und ungenießbar werden, wurden Paula Strato, Lena Mikus und Wiebke Torke (alle 6a) mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Den dritten Platz erreichten Linus Rach, Justin Weidemann und Jannis Köllermeier (alle 6b) für ihr Projekt mit der Frage nach dem idealen Rotorwinkel zur Energieerzeugung bei einem Windrad.

 

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Schülerinnen und Schüler das französische Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en langue française) abgelegt. Für die besten Ergebnisse wurden dabei Friederike Kappler (7b), Lisa-Marie Klose (Q1) und Viktoria Loges (9c) durch Herrn Vogt und Frau Battenberg ausgezeichnet.

 

Bevor die Schulband „The Jones“ die alljährliche Bestenehrung ausklingen ließ, wurden noch die Mitglieder der Schülervertretung für die Organisation zahlreicher Schulveranstaltungen sowie das Engagement im Sinne der Interessen der Schülerschaft durch Frau Pfohl und Herrn Soßdorf ausgezeichnet. In diesem würdigen Rahmen konnte die SV auch die scheidenden SV-Lehrer Herrn Grahn sowie Herrn Hoffmeister verabschieden, welche ab dem kommenden Schuljahr mit anderen Aufgaben in der Schulverwaltung betraut sind.

 

(Text: So, Fotos: Vol)